MannschaftJugend
15.02.2019 – 16.02.2019

56. Jugend-Reit- und Springturnier

Wettkampf um die Jugendstandarte der Stadt Münster


Turniere:

Westfälisches Pferdezentrum

Vergangenes Wochenende stand ein weiteres Highlight der noch frühen Saison an. Am Westfälischen Pferdezentrum wurde das 56. Jugend Reit- und Springturnier ausgetragen und wir waren mittendrin. 

Goldener Freitag

Am Freitag ging es für die Handorfer Reiter gut los, so konnte sich Felicitas Vollenbröcker den zweiten Platz in ihrer Abteilung des A**-Springens sichern, Jan Denningmann legte in seiner Abteilung mit dem Sieg nach, dies waren gute Zeichen für den Mannschaftswettkampf, an dem der RV Handorf-Sudmühle mit zwei Mannschaften die nächsten zwei Tage vertreten war.

Doch bevor es für die Mannschaften ernst wurde, sammelte Florentine Sieger auf Sternzauber erneut eine goldene Schleife in der A*-Dressur!

Tageshöchstnote im Vormustern

Abends zeigten beide Mannschaften unter der Anleitung von Vivien Bugenhagen, dass sie eifrig trainiert hatten! Die erste Mannschaft, bestehend aus Marthe Niesing, Jan Denningmann, Mai Giebeler und Katrin Lange, zeigten eine super Dressur und glänzten auch beim Vormustern, so dass sie vorläufig den elften Platz belegten.

Die zweite Mannschaft, bestehend aus Dorina Lühn, Nora Bockskopf, Franziska Mentrup und Felicitas Vollenbröcker, lieferten nach und belegten mit einer Glanzleistung – wobei Franzi mit 9,5 !! die Tageshöchstnote im Vormustern erhielt – vorläufig Rang vier!

Nicht zu vergessen ist Ole Ottmann der, ebenfalls seit November im Mannschaftstraining mit trainiert hatte.

Spannender Sonntag

Bei erneut besten Wetter trafen sich am Sonntag alle gut gelaunt, um vormittags zur Theorie anzutreten. Auch hier zeigte sich, dass alle fleißig gelernt hatten, Handorf I konnte seinen elften Platz halten während Handorf II auf Rang zwei vorrutschte! Was ein Wahnsinn, somit durfte die zweite Mannschaft als vorletzte in das abschließende Springen starten, wofür alle unter der Leitung von Matthias Granzow trainiert hatten. 

Hier sollte es noch einmal spannend werden. Handorf I behielt einen kühlen Kopf und konnte sich so auf den abschließenden neunten Rang vorkämpfen mit einer Gesamtpunktzahl von 153,45 Punkten.

Handorf II war leider etwas vom Pech verfolgt, so fiel doch die ein oder andere Stange zu viel und wir rutschten auf den sechsten Platz mit 158,75 Punkten ab, mit dem wir trotzdem sehr zufrieden sind. Außerdem konnten sich Nora Bockskopf (6.) und Jan Denningmann (11.) über Einzelplatzierungen freuen, sowie Jan über einen Ehrenpreis für die schnelle Springrunde.

Wir hatten ein tolles Wochenenden, mit vielen Erfolgen! Wir durften dieses Jahr einmal schnuppern, wie die Luft auf dem Treppchen ist, und nächstes Jahr wird erneut angegriffen!